Offenbarung

Wir haben ihn (Koran) in der Nacht der Bestimmung hinabgesandt. Woher sollst du wissen, was die Nacht der Bestimmung ist? Die Nacht der Bestimmung ist besser als tausend Monate. Die Engel und der Geist kommen in ihr mit der Erlaubnis ihres Herrn herab mit jedem Anliegen. Voller Frieden ist sie bis zum Aufgang der Morgenröte.

Darse Quran

Tägliches Dars
Dars 15

Bismillaahir Rahmaanir Raheem


Wal-Fajr
Wa layaalin 'ashr
Wash shaf'i wal watr
Wallaili izaa yasr
Hal fee zaalika qasamul lizee hijr
Alam tara kaifa fa'ala rabbuka bi'aad
Iramaa zaatil 'imaad
Allatee lam yukhlaq misluhaa fil bilaad
Wa samoodal lazeena jaabus sakhra bil waad
Wa fir'awna zil awtaad
Allazeena taghaw fil bilaad
Fa aksaroo feehal fasaad
Fasabba 'alaihim Rabbuka sawta 'azaab
Inna Rabbaka labil mirsaad
Fa ammal insaanu izaa mab talaahu Rabbuhoo fa akramahoo wa na' 'amahoo fa yaqoolu Rabbeee akraman
Wa ammaaa izaa mabtalaahu faqadara 'alaihi rizqahoo fa yaqoolu Rabbeee ahaanan
Kalla bal laa tukrimooo nal yateem
Wa laa tahaaaddoona 'alaata'aamil miskeen
Wa taakuloonat turaasa aklal lammaa
Wa tuhibboonal maala hubban jammaa
Kallaaa izaaa dukkatil ardu dakkan dakka
Wa jaaa'a Rabbuka wal malaku saffan saffaa
Wa jeee'a yawma'izim bi jahannnam; Yawma 'iziny yatazakkarul insaanu wa annaa lahuz zikraa
Yaqoolu yaa laitanee qaddamtu lihayaatee
Fa Yawma izil laa yu'azzibu 'azaabahooo ahad
Wa laa yoosiqu wasaaqa hooo ahad
Yaaa ayyatuhan nafsul mutma 'innah
Irji'eee ilaa Rabbiki raadiyatam mardiyyah
Fadkhulee fee 'ibaadee
Wadkhulee jannatee
Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

Bei der Morgendämmerung,
Und den zehn Nächten,
Und beim Geraden und Ungeraden,
Und der Nacht, wenn sie vergeht;
Hierin ist wahrlich ausreichender Beweis für einen Verständigen.
Hast du nicht gesehen, wie dein Herr mit den Àd verfuhr,
Dem Volk von Iram, Besitzer von hohen Burgen,
Dergleichen nicht erschaffen ward in (anderen) Städten,
Und den Thamüd, die die Felsen aushieben im Tal,
Und Pharao, dem Herrn von gewaltigen Zelten?
Die frevelten in den Städten,
Und viel Verderbnis darin stifteten.
Drum ließ dein Herr die Peitsche der Strafe auf sie fallen.
Wahrlich, dein Herr ist auf der Wacht.
Wenn sein Herr den Menschen prüft, indem Er ihn ehrt und Gnaden auf ihn häuft, dann spricht er: «Mein Herr hat mich geehrt.»
Wenn Er ihn aber prüft, indem Er ihm seine Versorgung verkürzt, dann spricht er: «Mein Herr hat mich erniedrigt.»
Nein, doch ihr ehrt nicht die Waise
Und treibet einander nicht an, den Armen zu speisen,
Und ihr verzehrt das Erbe (anderer) ganz und gar,
Und ihr liebt den Reichtum mit unmäßiger Liebe.
Nein, wenn die Erde zu Staub zermalmt wird;
Und dein Herr kommt und (auch) die Engel, in Reihen gereiht;
Und die Hölle nahegebracht wird an jenem Tage. An jenem Tage wird der Mensch eingedenk sein, aber was wird ihm dann sein Gedenken frommen?
Er wird sprechen: «O hätte ich doch im voraus für (dieses) mein Leben Vorsorge getroffen!»
Keiner kann strafen, wie Er an jenem Tage strafen wird.
Und keiner bindet so fest, wie Er festbinden wird.
(Doch) du, o beruhigte Seele,
Kehre zurück zu deinem Herrn, befriedigt in (Seiner) Zufriedenheit!
So tritt denn ein unter Meine Diener,
Und tritt ein in Meinen Garten!
229